Arbeitgebergutscheine

Gesundheitsgutscheine für gesunde Mitarbeiter!

In den vergangenen Jahren hat die betriebliche Gesundheitsförderung zunehmend größeres Interesse gefunden, da sie ein geeignetes Mittel ist, auf die gesundheitlichen Beanspruchungen der Beschäftigten und veränderten psychischen Belastungen, zum Beispiel durch den zunehmenden Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Zeitdruck, angemessen zu reagieren. Um die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Beschäftigten zu fördern, werden von immer mehr Arbeitgebern den Arbeitnehmern verschiedene Programme als gesundheitsfördernde Maßnahme angeboten.

 

Hierdurch entstehen für Arbeitgeber und Beschäftigte zahlreiche Vorteile:

 

 

Vorteile betrieblicher Gesundheitsförderung

Arbeitgeber:

 

Sicherung der Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter

 

 

Erhöhung der Motivation durch Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen

 

Kostensenkung durch weniger Krankheits- und Produktions-ausfälle

 

Steigerung der Produktivität und Qualität

 

Imageaufwertung des Unternehmens

Arbeitnehmer:

 

Verbesserung des Gesundheitszustandes und Senkung gesundheitlicher Risiken

 

Reduzierung der Arztbesuche

 

 

Verbesserung der Lebensqualität

 

 

Erhaltung/Zunahme der eigenen Leistungsfähigkeit

 

Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Verbesserung des Betriebsklimas

 


Seit dem 1.1.2008 wird die Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter auch steuerlich unterstützt. Nach § 3 Nr. 34 EStG kann ein Arbeitgeber einen Steuerfreibetrag in Höhe von bis zu 500 EURO pro Mitarbeiter jährlich geltend machen. Diese Leistungen gelten als steuer- und abgabenfrei (§ 1 Abs 1 Nr. SvEV), wenn der Arbeitgeber ohne überwiegendes eigenbetriebliches Interesse  Leistungen fördert, die zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes dienen. Der Arbeitgeber erbringt diese Leistung zum Arbeitslohn.

 

Für die Geltendmachung des Freibetrages ist wichtige Voraussetzung, dass ausschließlich gesundheitsfördernde Leistungen erbracht werden, die Qualität und Anforderungen der §§ 20, 20a SGB V und somit dem Präventionsleitfaden der Spitzenverbände der Krankenkassen entsprechen.

 

Gesundheitstage und Gesundheitswochen für Arbeitnehmer können nach § 3 Nr. 34 EStG auch begünstigt werden, wenn nicht das Erlernen einer Sportart im Vordergrund steht, sondern allgemein das Bewusstsein für Gesundheit, Änderung von  Bewegungs- und Ernährungsgewohnheiten gefördert werden soll.

 

Um nun die betriebliche Gesundheitsförderung zu vereinfachen attraktiver zu machen, möchten wir Ihnen als Arbeitgeber die Möglichkeit geben online „Gesundheitsgutscheine“ bei uns zu erwerben, die in Verbindung mit einer Gesundheitswoche oder den Gesundheitstagen eingelöst werden. Hierbei können Sie als Arbeitgeber selbst den  Wert der Gutscheine bestimmen. Ihnen als Arbeitgeber entsteht so eine lohnsteuerbefreite Gesundheitsprämie, die Sie individuell als Icentives oder Sonderbonus einsetzen können. 

 

Und so geht es:

  1. Bestellen Sie hier online die gewünschte Anzahl an Gutscheinen und bestimmen Sie die Höhe der einzelnen Gutscheine. Der Mindestwert beträgt 10 EUR.
  2. Nach Bestelleingang bei uns erhalten Sie eine Vorausrechnung über die gesamte Rechnungssumme.
  3. Sobald der Zahlungseingang auf unserem Konto verbucht ist, senden wir Ihnen auf dem Postweg die entsprechenden Gesundheitsgutscheine zu.
  4. Jeder Gutschein kann dann bei Buchung einer Gesundheitswoche oder den Gesundheitstagen eingelöst werden.

Sie haben weitere Fragen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben eine E-Mail:  Tel. 04451 9611619  oder   info@lebenssinne.de.